Herbstwaldtage Vorschulkinder 2016

Am 6. und 7.10.2016 machte sich die Gruppe angehender Schulkinder auf den Weg in den Wald. Sie sind ja schon walderfahren und freuen sich darauf wieder viermal im Jahr an mehreren Tagen den Wald zu verschiedenen Jahreszeiten kennenlernen.

Es war erstaunlich wie gut sich die Kinder noch an die Waldregeln und den Umgang im Wald erinnern konnten. Sie konnten sich auch noch an vieles erinnern, was sie letztes Jahr im Wald erlebt hatten. Dies zeigt uns deutlich, wie intensiv diese Walderfahrungen mit allen Sinnen sind. 1x erlebt ist besser als 1000 mal erzählt.

Die meiste Zeit des Tages verbrachten die Kinder mit freiem Spiel und verschiedensten Experimenten. Angefangen vom Bauen mit Hölzern, Schnitzen, Walderkundung, und vieles mehr.

An beiden Tagen wurden den Kindern bewusst, wie wichtig der Wald für Menschen und Tiere ist und dass es auch unsere Aufgabe ist, diesen zu schützen. So verteilten wir Dinge im Wald, die gar nicht dorthin  gehörten. Die Kinder hatten dabei ein sehr gutes Gespür und fanden alle Dinge und gingen danach mit noch offeneren Augen durch den Wald. Die Kinder konnten auch künstlerisch tätig werden, indem sie Bäume mit Tongesichtern schmückten.