St. Martinsfest und Laternenumzug 2019

Am 11. November 2019 fand dieses Jahr unser Laternenzug mit anschließender Martinsfeier statt. In Jeder Gruppe wurde auch schon im Vorfeld viel über St, Martin und das Teilen gesprochen. Am Vormittag gab es dann eine kleine Feier in jeder Gruppe, bei der wir unsere Laternenlieder sangen und uns Kaba und Hörnchen schmecken ließen und das Teilen im Mittelpunkt stand.

Endlich wurde es dunkel und die älteren Kindergartenkinder durften alleine mit den Erzieherinnen einen großen Laternenzug laufen, die jüngeren Kinder und die Krippenkinder gingen zusammen mit ihren Eltern eine kleinere Runde. Die größeren Kinder machten noch einen kurzen Abstecher ins Seniorenheim und  erfreuten die Bewohner mit ihrem schönen Gesang. Schließlich trafen sich wieder alle auf der Kindergartenwiese, wo uns die Vorschulkinder in einem Rollenspiel die Geschichte von der Laterne Lumina zeigten. Die Kinder gaben dann das Licht Ihrer Laterne auch an die Eltern weiter, so dass unsere Wiese von Kerzen erleuchtet war und die Stimmung des Teilens widerspiegelte. Das  Rollenspiel war wieder  in eine kleine Andacht eingebunden, die Diakon Wiechers mit uns gestaltete. Als Erinnerung an St. Martin erhielten alle Kinder eine gebackene Martinsgans.

Danach durften alle noch weiter feiern bei Glühwein, Kinderpunsch, Würstchen, Zwiebelkuchen und Waffeln. Bei dem kulinarischen Angebot wurden wir tatkräftig vom Elternbeirat und Förderverein unterstützt. Auch bei der Durchführung des Festes war Hilfsbereitschaft großgeschrieben, denn ohne freiwillige Helfer wäre dieses schöne Fest nicht möglich gewesen.

Deshalb gilt unser Dank allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen des Festes beigetragen und so wie St. Martin Freude verschenkt haben.